Verschattung in 2. Ebene
von Unten
Ansicht
Schnitt
Vom Dach

abgehängter Balkon



Im Rahmen einer umfassenden Renovierung wurden aus Büroflächen Wohnungen. (zur Projektübersicht Info >)

Konstruktion: verzinkte Stahlprofile, der Belag ist ein Lattenrost aus Lärche
Nutzungstiefe: 1,60 m
Besonderheiten:
  • [1] Die Balkone haben keine Stützen, die Konstruktion ist vom Dach abgehängt.
  • [2] An der Aussenseite der Balkone sind zur Verschattung ALU-Raffstores (wie vor den Fenstern) montiert.
  • zu [1]: Die Geschoss unterhalb der Balkon werden weiter als Büros genutzt und erhalten keine Balkone. Dies hätte zu sehr langen Stützen geführt, Die Deckenkonstruktion der darunterliegenden Tiefgarage hätte verstärkt werden müssen, (vermietete) Stellplätze wären entfallen.
    zu [2]: Bei heruntergelassenen Raffstores im Sommer können die Balkontüren nicht benutzt werden. Durch die Verschattung in der Ebene der Balkonbrüstung, bleibt die Türe frei und der Balkon benutzbar.
    Dipl. Ing., freier Architekt
     
    Hanspeter Höhn
     
    Atelier für Gebrauchsarchitektur
     
    Logo Atelier für Gebrauchsarchitektur, Stuttgart
     
  • Kontakt / home
  • Leistungen
  • Projekte
  • Philosophie
  • Themen
  • 日本語
  •  
    Projektinfo >
    "Anmerkungen zum Balkon" >