Grundriss Varianten

und Entwicklung bis zum Baugesuch
Grundriss Variante C, 3 Räume um zentraler Erschliessung
Variante c

Räume [1][2][3] jeweils gleiche Grundfläche, ein Giebel- und Dachflächen- Fenster, erschlossen vom zentralen Flur [4], separates Bad und WC.
Grundriss Varinate B, multifunktionaler Flur
Variante b

Räume [1][2][3] für Rückzug (Schlafen, Lernen, Arbeiten) minimiert, multifunktionaler Flur {4], über breite Türen zuschaltbar; Dusche, WC rücken zur Seite.
Seitenansicht, Dach Rückbau, Wiederaufbau mit Kniestock
Variante A 0

Bad (mit WC) und Flur [4] zu gunsten der Flächen Räume [1][2][3] minimiert.

Die großen Räume gefallen den Bauherren - diese Lösung wird weiterverfolgt.
Weiterentwicklung von Variante A, Treppe
Variante A 1

2 Anwendelungen verlängern die Lauflinie der Treppe. Dadurch wird sie bequemer begehbar. Austritt, Dusche/WC rücken aus der Mitte - Platz für die neue Aufteilung Räume [2][3].
Weiterentwicklung von Variante A, Baugesuch
Variante A 2 = BG

Überprüfen der Kopfhöhen (< Info) führt zur Sonderkonstruktion Dusche/WC [5]: flächengleiche Gaupe.

Fertiggestellt: 2011
Dipl. Ing., freier Architekt
 
Hanspeter Höhn
 
Atelier für Gebrauchsarchitektur
 
Logo Atelier für Gebrauchsarchitektur, Stuttgart
 
  • Kontakt / home
  • Leistungen
  • Projekte
  • Philosophie
  • Themen
  • 日本語
  •  
    < Ausgangslage