Logo Atelier für Gebrauchsarchitektur, Stuttgart

Schriftzug: Hanspeter Höhn, Dipl. Ing,freier Architekt, Atelier für Gebrauchsarchitektur

3. Kostenschätzung bei Umbauten

üblicherweise werden die ersten Kostenschätzungen anhand von statistischen Kostenkennwerten für Nutzfächen und Rauminhalte ermittelt. Für Neubauten wird so ein verlässlicher Kostenrahmen ermittelt. Bei Umbauten, Renovierungen ergibt sich ein Daumenwert als grober Anhalt für das weitere Vorgehen.

Nach meiner Erfahrung führt bei Umbau und Renovierung kein Weg an einer detailierten, auf das Projekt abgestimmten Kostenschätzung vorbei, denn die Objekte unterscheiden sich in der Regel stark:

Wie sehr in die Substanz eingegriffen wird, ob statische Maßnahmen erforderlich werden, wie der Umfang der Arbeiten abgegrenzt wird etc.

Auf der Grundlage des erarbeiteten Konzepts werden Massen überschlägig ermittelt, mit Kostenelemente verknüpft und mit Hilfe eines Raumbuchs zu geordnet. Varianten werden dabei gegenüber gestellt. Als Bauherr entscheiden Sie so über Ihr individuelles Kosten-Nutzenverhältnis.

Sind die Entscheidungen getroffen kann mit der Umsetzung > begonnen werden.

<< zurück   weiter >